Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Aktuelles

Aktuelles

surprise me - Plattform für Fotografie und Fotoprojekte

28. und 29. November Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Mit nationaler bis internationaler Ausrichtung findet seit 2008 die „bild.sprachen“ dieses Jahr unter dem Titel „surprise me - Plattform für Fotografie und Fotografieprojekte“ am 28. und 29. November im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt in Fotografie an der Schnittstelle zwischen Gebrauchsfotografie (Design), Dokumentarfotografie und Kunst. Die Plattform bietet Fotografen die Möglichkeit, ihre Projekte, ihre Ideen, ihre Dienstleistung, ihren Stil und ihre Bildsprache Vertretern von Institutionen und Unternehmen aber auch von Medien und aus der Kommunikati... mehr

Bewerbungsphase endet am 31. Oktober 2014

Neuaufnahmen 2014/15

Am 31. Oktober endet die Bewerbungsphase für die Neuaufnahmen in das Pixelprojekt_Ruhrgebiet 2014/15. Über die Neuaufnahmen entscheidet die Jury aus: Dr. Sigrid Schneider, (ehem. Leiterin Fotoarchiv Ruhr Museum), Prof. Elisabeth Neudörfl, (Professorin für Dokumentarfotografie Folkwang Universität der Künste), Prof. Dr. Anna Zika (Professorin für Kunstgeschichte an der FH Bielefeld), Prof. Heiner Schmitz (ehem. Professor für Fotografie FH Dortmund), Prof. Hermann Dornhege (Professor für Fotografie an der FH Münster), Peter Liedtke (Initiator und Organisator Pixelprojekt_Ruhrgebiet). Auch für 2... mehr

Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Neuaufnahmen 2013/14

Ausstellung Wissenschaftspark Gelsenkirchen, 26. Juni - 8. November 2014

Pixelprojekt_Ruhrgebiet wurde im Jahr 2003 auf Initiative von zunächst 27 Fotografinnen und Fotografen in bildnerischer Tradition der Fotografenagentur “Magnum” als digitale Sammlung fotografischer Positionen gegründet. Ziel ist die Darstellung eines regionalen Gedächtnisses mit den Mitteln der Fotografie und ihrer Autoren im Internet. Als unabhängiges Projekt nimmt es dabei seine Rolle als beobachtendes Instrument regionaler Entwicklungen auch jenseits des Mainstreams und der Großveranstaltungen wahr. Für die Neuaufnahme im Jahr 2013/14 hatten sich 64 Fotografinnen und Fotografen aus ganz... mehr

Europäischer Architekturfotografie-Preis architekturbild 2013 und Jubiläumsausstellung bis 21. Juni im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Seit 1995 wird der Europäische Architekturfotografie-Preis architekturbild alle zwei Jahre ausgelobt. Ausgangspunkt des gemeinnützigen Vereins architekturbild e.v. in Kooperation mit dem Deutschen Architekturmuseum ist dabei die Beobachtung, dass sich die Architekturfotografie in der Fachzeitschriftenlandschaft zu einseitig entwickelte und ihre künstlerisch-kulturelle Bedeutung für die Auseinandersetzung mit der gebauten Umwelt in der Mediengesellschaft wachsen wird. Das Thema des zehnten Preises 2013 lautete »Im Brennpunkt | Focus of Attention«. Unter den Beiträgen von 175 Teilnehmern aus a... mehr

The Critical Camera - Fotografie an Brennpunkten der Welt

bis 29. März, Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Die Ausstellung The Critical Camera stellt fünf international engagierte Fotografinnen und Fotografen vor, die allesamt Mitglieder der Gesellschaft für Humanistische Fotografie sind. Gemeinsam ist ihnen ihr kritischer Blick auf gesellschaftliche Missstände und Konfliktsituationen weltweit sowie auf die Auswirkungen, die diese auf Einzelpersonen und Gruppen haben. Für ihre Bildstrecken wählen sie jeweils unterschiedliche ästhetische Ansätze: Reportage oder Porträt, Kombination von Bild und Text, Schwarzweiß oder Farbe. Alle Arbeiten beziehen deutlich Position. Jenseits medialer Tage... mehr

hier sind wir

Fotografien von Christoph Kniel, Fatih Kurceren, Karin Müller, Anne Müchler & Nico Schmitz, Philipp Schmidt, Nikita Teryoshin

Als internationaler Stadtteil bietet Ückendorf verschiedenen kulturellen Gemeinschaften ein Zuhause. „Hier sind wir“ möchte mit dem Medium der Fotografie die Menschen, die diesen Ort prägen, ins Bild bringen und fremde und unbekannte Milieus von innen zeigen. Die Fragen: „Wie lebt mein ausländischer Nachbar? Was macht er anders als ich?“ sind Leitfragen, die Nähe und in Folge Vertrauen schaffen sollen. Vor diesem Hintergrund hat bild.sprachen die Fotografen beauftragt, diese ganz individuellen Geschichten festzuhalten. 21. Dezember 2013 - 26. April 2014 bild.sprachen Stadtteilgalerie ge... mehr

Heimat im Quartier

Pixelprojekt_Ruhrgebiet präsentiert sich bei der Auftaktveranstaltung am 13.12. 2013 im Congress-Center Düsseldorf

Heimat, Quartier, Stadtteil, Veedel. Wie auch immer wir es nennen: Jeder Mensch – ob alt oder jung, mit oder ohne Behinderung, hier geboren oder zugewandert – möchte sich nicht nur in den eigenen „vier Wänden“ wohlfühlen, sondern auch in seinem Wohnumfeld zuhause sein. Was aber macht das Wohnumfeld lebens- und liebenswert? Und was brauchen wir, damit es so bleibt oder wird? Schulen in der Nähe, bezahlbarer Wohnraum, lebendige Einkaufsstraßen oder eine altengerechte Versorgung vor der Haustür – worauf kommt es an in den Quartieren unserer Städte und Gemeinden? Um mit den Bürgerinnen und Bürgern... mehr

BILDERSCHAU / DISKUSSION / PREISVERGABE - 6.12.2013 18:30 Uhr - Wissenschaftspark Gelsenkirchen

"Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen"

Das Pixelprojekt_Ruhrgebiet gehört zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2013/14. Unter dem Motto „Ideen finden Stadt“ würdigten die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank Projekte, die Lösungen für die Herausforderungen der Städte und Regionen von morgen bereithalten.<br/> <P> Seit zehn Jahren baut Pixelprojekt_Ruhrgebiet – eine Ini- tiative freier Fotografinnen und Fotografen – einen digitalen Bildtank auf, der als fotografisches Gedächtnis der Region dient. Mit aktuellen sowie historischen Fotoserien... mehr

Voting für das beliebteste Projekt Deutschland

Pixelprojekt_Ruhrgebiet unter den TOP 10 bei "ausgewählte Orte im Land der Ideen"

Bis zum 10. November kann hier noch abgestimmt werden: <P> <a href="http://hauptvoting.welt.de/mainvoting/list" >Voting bei der Welt&nbsp;&nbsp;&nbsp; <a href="https://www.db.com/cr/de/konkret-ldi-publikumssieger.htm" >Voting bei der Deutschen Bank </P> Die Abstimmung geht einmal täglich von allen internetfähigen Computern, Laptops, Smartphones, Tablett PCs an der bundesweiten Abstimmung für das beliebteste der prämierten Projekte im Wettbewerb "Land der Ideen" für das Projekt abgestimmt werden. Unter der Frage: "Wie können wir die Stadt von morgen gestalten?" wurden die innovativste... mehr

Neuaufnahmen 2013/2014

Bewerbungsschluss für die nächsten Neuaufnahmen endet am 31. Oktober 2013

Noch bis zum 31. Oktober können sich Fotografen mit bis zu 4 Serien für eine Neuaufnahme in das Pixelprojekt_Ruhrgebiet bewerben. Auch für das nächste Jahr ist eine Ausstellung mit Ausschnitten aus allen Neuaufnahmen im Wissenschaftspark Gelsenkirchen unter der Voraussetzung einer weiteren Förderung des Projektes geplant! mehr

Voting - Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen

http://www.land-der-ideen.de/ausgezeichnete-orte/preistraeger/pixelprojektruhrgebiet

Pixelprojekt_Ruhrgebiet gehört zu den diesjährigen 100 Preisträgern im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“! Vom 1. bis 20. Oktober 2013 beginnt die Suche nach dem Publikumssieger! Wir freuen uns über jede Stimme! Vom 1. bis 20. Oktober 2013 beginnt die Suche nach dem Publikumssieger im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen.“ Ganz Deutschland ist aufgerufen, seinen beliebtesten Preisträger online zu wählen. Im Rahmen dieser ersten Runde werden so zunächst 10 Favoriten bestimmt. Die zweite Phase findet vom 28. Oktober bis zum 10. November auf der Webseite des Me... mehr

Deutschland - Land der Ideen

Pixelprojekt_Ruhrgebiet wurde als eine der 100 besten Ideen für die Zukunft Deutschlands ausgewählt.

Wie können wir die Stadt von morgen gestalten? Der Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ prämiert 2013/14 wegweisende Impulse für die Städte und Gemeinden der Zukunft. Gefragt waren gute Ideen aus allen Regionen Deutschlands, die bereits heute zeigen, welche Antworten es auf die Herausforderungen von morgen gibt. Am Wettbewerb teilnehmen konnten deutschlandweit Unternehmen und Forschungsinstitute, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale Einrichtungen und Initiativen. Eine hochkarätige Jury hat die besten 100 Ideen und Projekte aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft,... mehr

Nuit de la Photographie

14. September nach Einbruch der Dunkelheit, Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Fotografen sind ausdrücklich aufgefordert sich zu beteiligen! Die erste „Nuit de la Photographie“ nimmt Bezug auf einen der Höhepunkte des ältesten aller Fotofestivals, dem „Les Recontres d´Arles“ in Südfrankreich. Wer einmal dabei war, vergisst nicht, wie Fotoenthusiasten von nah und fern ein einzigartiges Zusammentreffen mit Fotoprojektionen, Picknick, rotem Wein, Käse und Baguette feiern. Das Projekt bild.sprachen träumt schon lange davon, dieses Format im Ruhrgebiet zu erleben. Jetzt ist es soweit! Am 14. September nach Einbruch der Dunkelheit findet die erste „Nuit de la Photograph... mehr

Pixelprojekt-Ruhrgebiet 2012/2013

Ausstellung der Neuaufnahmen - Eröffnung am 11.7. 2013 um 18:30 Uhr, Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Zur Eröffnung der Ausstellung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen laden wir Sie und Ihre Freunde am Donnerstag, den 11. Juli 2013, um 18:30 Uhr herzlich ein. Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstr. 14, 45886 Gelsenkirchen Begrüßung Peter Liedtke - Initiator und Organisator des Pixelprojekt _ Ruhrgebiet „Über die Möglichkeit mit Fotografie Zukunftsperspektiven im Ruhrgebiet sichtbar zu machen“ Florian Ebner - Leiter der Fotografischen Sammlung im Museum Folkwang Gesprächsrunde mit Reinhard Krämer - Gruppenleiter Regionale und Internationale Kulturpolitik, Interkulturelle K... mehr

www.startnext.de/ruhr-speak

Jetzt supporten und dem Blog zum Leben verhelfen!

Liebe Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen, Im vergangenen September haben wir unseren BLOG ruhr.speak mit viel Elan gestartet. ruhr.speak lädt ein zum Dialog über aktuelle Fotografie. ruhr.speak stellt ausgewählte fotografische Positionen vor. ruhr.speak stellt Macherinnen und Macher vor: Fotografen, Kuratoren, Galeristen, Museumsleiter, Verleger, Art Direktoren und Bildredakteure. ruhr.speak bespricht Ausstellungen, Festivals, Messen und Bücher. ruhr.speak fördert den Dialog in der Szene und mit der Szene Die Rückmeldungen sind bisher ausnahmslos positiv. Um ruh... mehr

Europäischer Architekturfotografie-Preis architekturbild 2009 + 2011

Ausstellung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen 14.2. - 30.3. 2013

„Unser Alltag wird zu einem wesentlichen Teil durch die Architektur bestimmt, die uns Tag für Tag umgibt. [...] Die Architektur schafft den notwendigen baulichen Rahmen, in dem wir uns bewegen. Ohne Architektur wäre die menschliche Gesellschaft nicht denkbar.“ (Jürgen Tietz: 1998 In: Geschichte der Architektur des 20. Jahrhunderts.) Dennoch nehmen wir die Städte hin, wie sie sind und gerade im Ruhrgebiet überließ man die Baukultur für viele, viele Jahre den Investoren und Unternehmen. Erst mit der IBA – Emscher Park fand im Ruhrgebiet eine breite Auseinandersetzung mit der gebauten Regio... mehr

Kunst der Revitalisierung

Pixelprojekt_Ruhrgebiet stellt im Rahmen des 5. Fotodokument Festivals in Posen, Polen aus

In der Zeit vom 28.11. bis zum 27.1.2013 wird sich das Pixelprojekt_Ruhrgebiet unter dem Titel "Kunst der Revitalisierung" im Rahmen des 5. Fotodokument Festivals in Posen mit ausgewählten Serien des Projektes präsentieren. Die Ausstellung wird am 28.11. um 18 Uhr in der 2piR Galerie der Hochschule für Humanistische Wissenschaften und Journalismus WSNHiD eröffnet, die Ausstellung in der städtischen Galerie ARSENA&#321; am 14.12. um 18 Uhr. Zu sehen sind ausgewählte Serien des Projektes von : Marcus Düdder, Antje Hoefer, Harald Hoffmann, Beatrice Klein, Sascha Kraus, Dirk Krüll, Fatih Kurcere... mehr

bild.sprachen Messe 2013 im Oktober!

Nach der Messe ist vor der Messe!

Das war das Programm 2012. Am Programm 2013 arbeiten wir seit heute auf Hochtouren! Fotografen, Unternehmen, Verlage, Multimedia-Dienstleister,&#8232;Hochschulen, Berufseinsteiger und Marketing-Profis treffen sich auf der Messe bild.sprachen 2012 am 28. und 29. September im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Sie sind eingeladen zur Bewertung neuer Trends zwischen Kunst, öffentlicher&#8232;Kommunikation und Werbung: 50 Aussteller, ein gutes Dutzend Vorträge, vier Ausstellungen,&#8232;zwei Preisverleihungen, zwei Workshops und die erste bild.sprachen-Party fordern dabei auch nur “non-visuellen”... mehr

ruhr.speak Blog für Fotografie

www.ruhrspeak.de ist seit dem 1. September online!

ruhr.speak handelt von Fotografie, Urbanität und der Suche nach der Zukunft für industriell geprägte Räume und Gesellschaften. ruhr.speak ist ein Projekt von Pixelprojekt_Ruhrgebiet und wird von Niko Synnatschke und Christoph Kniel entwickelt. Es wird unterstützt von Peter Liedtke, Martina Kötters und Melanie Kemner (Redaktion). ruhr.speak ist im September 2012 gestartet und bildet den Versuch, eine Dialogplattform für Fotografie und Urbanität im Ruhrgebiet zu gründen. ruhr.speak lädt ein zum Dialog über aktuelle Fotografie. ruhr.speak stellt ausgewählte fotografische Positionen... mehr

bild.sprachen Messe für Fotografie, visuelle Kommunikation und Marketing

28. und 29. September 2012, Wissenschaftspark Gelsenkirchen - Anmeldefrist bis 10.September verlängert!

Die nächste bild.sprachen Messe findet mit erweitertem Konzept am 28. und 29. September 2012 statt. Professionelle Fotografen und Nachwuchsfotografen, Bild- und Werbeagenturen, Fotounternehmen, Fotobuchverlage, Multimedia-Dienstleister und private und öffentliche Hochschulen stellen aus und präsentieren ihre Angebote, Dienstleistungen und Bildsprachen und treffen auf ein interssiertes Publikum von Unternehmensleitern, Kommunikationsleitern, Art Buyern, Creativ Direktoren und PR Fachleuten. Infos unter: wwwbildsprachen.de mehr

Gruppenbild mit Damen

Neuaufnahmen ins Pixelprojekt_Ruhrgebiet 2011/2012

Am 28. Juni wurde die Ausstellung der Neuaufnahmen 2011/2012 in das Pixelprojekt_Ruhrgebiet feierlich begangen. Die neuen Serien sind ab diesem Zeitpunkt online. Diese sind mit einem neu Button gekennzeichnet. Auf dem Foto sind von links nach rechts: 1. Reihe Vladimir Wegener, Sabine Niggemann, Peter Liedtke, Klaus Rose, 2. Reihe Tania Reinicke, Michael Thomas Wolff, Roman Zeschky, Julia Unkel, 3. reihe Ekkehart Bussenius, Fatih Kurceren, Maria Schulte, Magdalena Spinn, Gunther Weiss, Bianca Benisch, Stefanie Vielhauer, 4. Reihe Wolfgang van Triel, K. Roland Berger, Frank Baranowski, Mi... mehr

Ausstellungseröffnung Pixelprojekt_Ruhrgebiet Neuaufnahmen 2011/2012

28. Juni 2012 18:30 Uhr Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Pixelprojekt_Ruhrgebiet wurde im Jahr 2003 auf Initiative von zunächst 27 Fotografinnen und Fotografen in bildnerischer Tradition der Fotografenagentur “Magnum” als digitale Sammlung fotografischer Positionen gegründet. Ziel ist die Darstellung eines regionalen Gedächtnisses mit den Mitteln der Fotografie und ihrer Autoren im Internet. Als unabhängiges Projekt nimmt es dabei seine Rolle als beobachtendes Instrument regionaler Entwicklungen auch jenseits des Mainstreams und der Großveranstaltungen wahr. Für die Neuaufnahme im Jahr 2011 / 12 hatten sich 82 Fotografinnen und Fotografen aus dem... mehr

Im guten Glauben - Fotografien von Brigitte Kraemer

Ausstellungseröffnung 24.6. 2012 11:30 Uhr in der Heilg-Kreuz Kirche Gelsenkirchen

Kulturelle Vielfalt ist ein Thema, das positive Emotionen, Zustimmung und Ängste bei Einheimischen und Zugewanderten auslöst. Entsprechend der kulturellen Wurzeln Mitteleuropas ist das Christentum fest in Deutschland verankert. Durch Migration aber sind viele neue Religionen nach Deutschland eingewandert. Vor allem der Islam, aber auch der Buddhismus und Hinduismus und aus Osteuropa sind zahlreiche Juden zugewandert. In der Ausstellung zeigt Brigitte Kraemer die Vielfalt und Lebendigkeit religiöser Riten im Ruhrgebiet und in NRW. Mit offenem Blick begegnet sie den Gläubigen und gi... mehr

Pixelprojekt-Ruhrgebiet 2011/12

Jury nimmt 24 neue Serien von 24 Fotografinnen und Fotografen neu auf.

Am Freitag dem 30. März hat die Jury bestehend aus: Dr. Sigrid Schneider, Ruhr Museum Essen, Prof. Elisabeth Neudörfl, Folkwang Universität der Künste, Prof. Dr. Anna Zika, FH Bielefeld, Prof. Heiner Schmitz, ehem. FH Dortmund, Prof. Hermann Dornhege, FH Münster und Peter Liedtke, Pixelprojekt_Ruhrgebiet im Wissenschaftspark Gelsenkirchen getagt. Insgesamt lagen der Jury 142 Fotoserien als Ergänzung der Sammlung vor. Aus diesen wurden 24 Fotoserien von 24 Fotografinnen und Fotografen neu in das Projekt aufgenommen. Auch in diesem Jahr ist eine Ausstellung mit Ausschnitten aus allen... mehr

Russen Juden Deutsche

Jüdisches Museum erwirbt umfangreiche Arbeit des Pixelprojekt Fotografen Michael Kerstgens

Das Ju&#776;dische Museum Berlin zeigt vom 19. April bis 14. Mai die Ausstellung Russen Juden Deutsche mit Photographien von Michael Kerstgens (DGP). Kerstgens ist einer der wenigen Photographen, die den Prozess der Einwanderung russischsprachigerJuden aus der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland intensiv und u&#776;ber einen längeren Zeitraum dokumentiert haben. Anfang 2011 konnte das Ju&#776;dische Museum Berlin eine komplette Serie mit rund 120 seiner Schwarz-Weiß- Photographien erwerben. Eigens fu&#776;r die Ausstellung hat der Photograph einige seiner Protagonisten aus den neunziger... mehr

Motodrom Gelsenkirchen - die ehemalige Autorennstrecke auf der Zeche Alma

Pixelprojekt Fotografen Joachim Brohm und Robert Freise stellen aus in der bild.sprachen Stadtteilgalerie

Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Alma befand sich bis Mitte der 1980er Jahre die Autorennstrecke Motodrom Gelsenkirchen im Ortsteil Ückendorf. Während Robert Freise in historischen sw-Fotografien die Autorennen noch vor der Kulisse der Hochofenalage Schalker Verein zeigt, nähert sich der Leipziger Joachim Brohm in sensiblen großformatigen Farbfotografien dem vergessenen Ort in seinen Arbeiten „Alma 1987“ und „Alma 2009“ Die Eröffnung ist am 5. Mai um 16 Uhr und ist eingebettet in das "Tür auf" Wochenende der Galeriemeile Gelsenkirchen. mehr

Transit - Reise durch das Ruhrgebiet

Pixelprojekt Fotograf Tobias Uhlmann stellt aus in der Galerie Hundert

Ein Raumfahrer mit rotem Overall, derben Handschuhen und kleinem Koffer bereist das Ruhrgebiet. Die fiktive Reise führt ihn vom Landschaftspark Duisburg-Nord bis zum Gasometer Oberhausen und vom Tetraeder Bottrop bis zur Kokerei Hansa in Dortmund. Bekannte Orte der Industriekultur werden so zu einem unbekannten Terrain, das es zu erforschen gilt. Die Eröffnung ist am 6. Mai um 14 Uhr und ist eingebettet in das "Tür auf" Wochenende der Galeriemeile Gelsenkirchen. mehr

Ein Tag Deutschland - ein Projekt von FREELENS

Führung durch die Ausstellung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Der 7. Mai 2010 war ein ganz gewöhnlicher Freitag. Und doch wird er für lange Zeit in Erinnerung bleiben. Denn an diesem Tag reisten 432 Fotografen durch ganz Deutschland, um festzuhalten, was vor ihrer Kamera geschah: in Schulen und Wohnzimmern, auf Fußballplätzen und Flughäfen, in Parlamenten und Diskotheken. Sie sind über die Dörfer und durch die Großstädte gefahren und haben nach Momenten Ausschau gehalten, die dieses Land repräsentieren. Am 6. Mai führt Peter Liedtke durch die Ausstellung, die eingebettet ist in die Veranstaltung "Tür auf" an diesem Wochenende. mehr

Goethe Institut Moskau

Pixelprojekt Fotograf Jens Sundheim erhält Stipendium

Jens Sundheim erhält ein Arbeitsstipendium des Goethe-Instituts Moskau für einen Beitrag zur Ausstellung "Zukunft fotografieren", die im Dezember in Moskau eröffnet wird, danach durch Russland tourt und 2013 in Berlin endet. mehr

bild.sprachen Preis 2011

Pixelprojekt Fotografin Rosa Maria Rühling erhält begehrten Preis.

Die „Beste bild.sprache“ des Jahres 2011 spricht die Fotografin Rosa Maria Ru&#776;hling. Die Diplom- Designerin aus Bad-Sooden-Allendorf konnte am 1. Oktober im Wissenschaftspark Gelsenkirchen den mit 2.500 Euro dotierten Preis der Stiftung der Sparkasse Gelsenkirchen entgegen nehmen. Die 1983 in Göttingen geborene und an der Fachhochschule Dortmund sowie an der Belle Arts Universitat de Barcelona ausgebildete Fotografin Rosa Maria Ru&#776;hling u&#776;berzeugte die breit angelegte Jury von rund 100 Fachleuten der Kommunikations-branche - Agenturen, Museumsleiter, Marketingfachleute,... mehr

BILDERSCHAU / DISKUSSION / PREISVERGABE - 6.12.2013 18:30 Uhr - Wissenschaftspark Gelsenkirchen

"Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen"

Das Pixelprojekt_Ruhrgebiet gehört zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2013/14. Unter dem Motto „Ideen finden Stadt“ würdigten die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank Projekte, die Lösungen für die Herausforderungen der Städte und Regionen von morgen bereithalten.<br/> <P> Seit zehn Jahren baut Pixelprojekt_Ruhrgebiet – eine Ini- tiative freier Fotografinnen und Fotografen – einen digitalen Bildtank auf, der als fotografisches Gedächtnis der Region dient. Mit aktuellen sowie historischen Fotoserien... mehr