Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Willy van Heekern

Willy van Heekernzurück zur Übersicht

Fotoarchiv Stiftung Ruhr Museum

c/o Stiftung Ruhr Museum, Fritz-Schupp-Allee 15
45141 Essen




+49 201 24681421 (Büro)
+49 201 24681460 (Fax)

info@ruhrmuseum.de

Fotoserien im Pixelprojekt_Ruhrgebiet

Vita

geboren 1898 in Kevelaer

Ausbildung

1913Beginn eines Studiums (Zeichnen und Malerei) an der Handwerker- und Kunstgewerbeschule Essen, als Abendschüler
1913Erste fotografische Versuche auf Anregung des Vaters
1919 - 1920Nach dem Krieg Arbeit in der väterlichen Restaurationswerkstatt
1922 - 1923Fortsetzung des Studiums an der Kunstgewerbeschule Essen (Lehrer: Prof. Hapke und Prof. Karl Kriete). Fotokurse im Kruppschen Bildungsverein.
1924Angestellt als Fotograf und Dekorationsmaler bei der Firma Sichtermann & Edelmann in Düsseldorf

Lebenslauf

1910Übersiedelung der Familie nach Essen
1916Einberufung in den Ersten Weltkrieg
1921 - 1922Sanatoriumsaufenthalt in Essen-Heidhausen
1925ab 1925 Freischaffender Pressefotograf für in- und ausländische Zeitungen, Zeitschriften und Bildagenturen
1930Heirat mit Ellinore Mathia (geb. 1909)
1932Mitglied des Reichsverbandes der deutschen Presse (RDP)
1932Seit 1932 wieder allein als selbständiger Pressefotograf tätig; hauptsächlich für die ''Essener Volkszeitung''
1941 - 1944Bildberichterstatter und Schriftleiter bei der Essener Illustrierten ''Die Wochenschau''
1970Mitglied der Fotografeninnung und des Deutschen Journalisten Verbandes
19891989 starb Willy van Heekern in Essen. Sein fotografischer Nachlass befindet sich im Fotoarchiv des Ruhrlandmuseums Essen

Gruppenausstellungen

1966Jugendzentrum Papestraße, Essen
1975Volkshochschule, Essen
1977Buchhandlung Günther & Schwan, Essen
1985Rathausfoyer, Essen
1985Fotografische Sammlung im Museum Folkwang

Projekte

1928Als Sportfotograf bei der Olympiade, Amsterdam
1928Zusammen mit dem Essener Fotografenkollegen Franz Wilmkes Gründung eines Foto- und Illustrationsvertriebs, der Firma Westphoto
1931Fotografiert das Fußball-Länderspiel Deutschland/Frankreich im März in Paris
1936Reporter auf der Olympiade, Berlin 1936
1943Im Auftrag des Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda dokumentarische Farbfotografien von ''Deckengemälden und Wandmalereien in historischen Baudenkmälern'' der Rheinprovinz. Auftrag des Luftgaukommandos Münster: die Zerstörung Essens ''durch die Feinde'' zu dokumentieren
1945Reportagebilder der Demontage, des Wiederaufbaus, der Heimkehrer

Publikationen/Kataloge

1930Freie Mitarbeit (Auswahl): Bauwelt, Berlin Berliner Volkszeitung. Das illustrierte Blatt, Frankfurt De Telegraf, Amsterdam Der Volksfreund, Cleve Der Mittag, Düsseldorf Deutsche Presse-Photo Zentrale, Berlin Die Wochenschau, Essen Duisburger Generalanzeiger, Duisburg Essener Allgemeine Zeitung Essener Volkszeitung Feuerreiter, Köln Frankfurter Zeitung Hannoverscher Kurier Heimat und Welt, Köln Illustrationsverlag, Berlin Illustrierter Beobachter, München Keystone View Company, Berlin Kölnische Illustrierte Motorrad-Sport, Leipzig Mülheimer General Anzeiger New York Times, Berlin Press Clichee-Moskau, Berlin Rhein-Ruhrzeitung, Duisburg Scherl-Verlag, Berlin Sport vom Sonntag, Leipzig Sportchronik, Hamburg The Associates Press, Berlin The Sport and General, London Welt am Abend, Berlin Westfälische Volkszeitung, Bochum Westfälisches Tagesblatt, Hagen 8 Uhr Blatt, Nürnberg
1930Verband zur Förderung Deutscher Wohnkultur (Hsg.) De Wo Ku Möbel (Katalog)
1936 - 1941Vertrag mit dem Dr. Chamier Verlag, Essen (dort erschienen die ''Kölnische Volkszeitung'', die ''Essener Volkszeitung'' und die illustrierte Beilage ''Morgenrot''). Darüber hinaus freie Mitarbeit für Handel und Gewerbe.
1945Freie Mitarbeit (Auswahl): Neue Rheinische Zeitung, Düsseldorf Neue Ruhr-Zeitung, Essen Rhein Echo, Düsseldorf Rheinische Post, Düsseldorf Rheinische Zeitung, Köln Ruhr-Nachrichten, Dortmund Ruhrwort, Essen Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Essen Westdeutsche Rundschau, Wuppertal Westdeutsches Tageblatt, Dortmund Westfälische Rundschau, Dortmund
1949Merian 2. Jg., 7. Heft
1952Dahlbusch. Die Geschichte einer Ruhrzeche, Düsseldorf
1960Bund deutscher Architekten (Hsg.) Essen baut, Darmstadt
1962Josef Walter, Heinrich Spies, Gruga, der Blumengarten an der Ruhr, Essen
1963Wolf Schneider, Essen, das Abenteuer einer Stadt, Essen
1963Gemeinnützige Ausstellungsgesellschaft mbH Essen (Hsg.), 50 Jahre Fachmessen und Ausstellungen in Essen, Essen
1964Walter Bader, Sechzehnhundert Jahre Xantener Dom, Köln
1966Stadt Essen (Hsg.) Essen - aus Trümmern und Schutt wächst eine neue Stadt, Essen
1970freie Mitarbeit bei den Essener Zeitungen: ''Neue Ruhr Zeitung'', ''Ruhrwort'', Ruhr Nachrichten'', Essener Tageblatt'', ''Westdeutsche Allgemeine Zeitung'', aber auch für die ''Westfälische Rundschau'', die ''Neue Rheinische Zeitung'', die ''Neue Rheinische Post'' etc. Außerdem Architektur- und Industrieaufträge
1973Hans Tümmler, Essen so wie es war, Düsseldorf
1981Herbert Bernhard, Presse- und Informationsamt der Stadt Essen, Essen die Stadt, Essen
1982Hans G. Kösters, Die letzten Tage März/April 1945, Düsseldorf
1983Thomas Rother, Essen - Eine Großstadt im Jahr des Unheils, Essen