Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Ausnahmezustand - Die Fußballweltmeisterschaft 2006 in NRW

Ausnahmezustand - Die Fußballweltmeisterschaft 2006 in NRW zurück zur Übersicht

Peter Liedtke, Bochum / Köln / Gelsenkirchen / Dortmund ..., 2006 (Hintergrund zur Fotoserie)

  • 14. Juni, Ruhrstadion, vor dem Spiel Deutschland-Polen, Bochum, 2006 (20 x 20 cm)

  • 20. Juni, Deutzer Werft, Englisches Fanfest bei dem Spiel England - Schweden, Köln, 2006 (20 x 20 cm)

  • 20. Juni, Deutzer Werft, Englisches Fanfest bei dem Spiel England - Schweden, Köln, 2006 (20 x 20 cm)

  • 21. Juni, Aufgang an der Haltestelle zur Veltins-Arena vor dem Spiel Mexiko - Portugal, Gelsenkirchen, 2006 (20 x 20 cm)

  • 21. Juni, Glückaufkampfbahn vor dem Spiel Mexiko - Portugal, Gelsenkirchen, 2006 (20 x 20 cm)

  • 21. 6., Mexikanische Fans in der Glückaufkampfbahn bei der Nationalhymne vor dem Spiel Mexiko - Portugal, Gelsenkirchen, 2006 (20 x 20 cm)

  • 22. Juni, Friedensplatz, während des Spiels Brasilien - Japan, Dortmund, 2006 (20 x 20 cm)

  • 22. Juni, Friedensplatz, nach dem Spiel Brasilien - Japan, Dortmund, 2006 (20 x 20 cm)

  • 22.Juni, Innenstadt nach dem Spiel Ghana - USA, Dortmund, 2006 (20 x 20 cm)

  • 24. Juni, Unteres Schloss zu Beginn des Spiels Deutschland - Schweden, Siegen, 2006 (20 x 20 cm)

  • 27. Juni, Friedensplatz, während des Spiels Brasilien - Ghana, Dortmund, 2006 (20 x 20 cm)

  • 27. Juni, Heumarkt, gegen Ende des Spiels Frankreich - Spanien, Köln, 2006 (20 x 20 cm)

  • 30. Juni, Schillerplatz während des Spiels Deutschland - Argentinien, Iserlohn, 2006 (20 x 20 cm)

  • 1. Juli, Johannes-Rau-Platz beim Elfmeterschießen im Spiel England - Portugal, Wuppertal, 2006 (20 x 20 cm)

  • 4. Juli, Hohe Straße zum Ende des Spiels Deutschland - Italien, Dortmund, 2006 (20 x 20 cm)

  • 9. Juli, Friedensplatz während des Endspiels Italien -Frankreich, Dortmund, 2006 (20 x 20 cm)

  • 9. Juli, Friedensplatz nach dem Endspiel Italien -Frankreich, Dortmund, 2006 (20 x 20 cm)

© Sämtliche Nutzungsrechte an den abgebildeten Fotografien liegen bei Peter Liedtke