Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Das ehemalige Gichtgas-Leitungssystem in Dortmund

Das ehemalige Gichtgas-Leitungssystem in Dortmund zurück zur Übersicht

Peter Kocbeck, Dortmund, 2005-2007 (zurück zur Übersicht)

Diese Fotoserie dokumentiert das Gichtgas-Leitungsnetz der ehemaligen Dortmunder Schwerindustrie. Es bestand aus einem kolossalen Leitungssystem mit Rohrleitungs-Durchmessern von bis zu 2 Metern. Diese riesigen Gasrohre verliefen durch Gärten, Wohnanlagen sowie Tunneln und prägten viele Bereiche Dortmunds. Zu diesem Thema habe ich in den letzten 3 Jahren die noch vorhandenen Überreste dieses Leitungssystems fotografiert, bevor die günstigen Schrottpreise auch die letzten Stücke dieses Monumentes zerstören konnten. Das ist zum Teil schon geschehen. Heute ist nur noch ein Rest vorhanden.
Diese Fotoserie entspricht einem Spaziergang entlang der alten Leitungstrasse von der Westfalenhütte übers Werk Phoenix in Hörde und dem ehemaligen Werk Union am Hafen zur Kokerei Hansa in Dortmund-Huckarde.

© Sämtliche Nutzungsrechte an den abgebildeten Fotografien liegen bei Peter Kocbeck