Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Hafthaus Herne

Hafthaus Herne zurück zur Übersicht

Wolfgang Quickels, Herne, 2007 (zurück zur Übersicht)

Der Knast in der Herner City, einst eine normale Justizvollzugsanstalt, direkt neben dem Rathaus war vor seiner Schließung im November 2002 eine Jugendarrestanstalt und davor ein Abschiebeknast mit zweifelhaftem Ruf. Im Dezember 1993 erhängte sich hier der junge Sudanese Emanuel Thomas Toutin seiner Zelle vermutlich aus Verzweiflung über seine geplante Abschiebung.
Im September und Oktober war das Gebäude für das Projekt Kunstknast Emscher-Valley 2007 bei einigen Aktionen für die Öffentlichkeit geöffnet. In diesen Zeitraum entstand meine beklemmende Spurensuche.
Wolfgang Quickels

© Sämtliche Nutzungsrechte an den abgebildeten Fotografien liegen bei Wolfgang Quickels