Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Ruhe nach dem Sturm

Ruhe nach dem Sturm zurück zur Übersicht

Daniel Sadrowski, Bochum, 2014 (zurück zur Übersicht)

Die Gewitterfront des Tiefdruckgebiets Ela, in den Medien auch als Pfingstmontag-Unwetter bezeichnet, überzog am 9. und 10. Juni 2014 vor allem Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen mit Unwettern. Bei dem Unwetterereignis, das zu Gewitterfronten mit Sturmböen, Regen und teils auch Hagel führte, kamen am 9. Juni zwischen 20 und 23 Uhr in Düsseldorf, Essen, Köln und Krefeld insgesamt sechs Menschen ums Leben; in Nordrhein-Westfalen wurden zudem 30 Menschen schwer und 37 leicht verletzt

Die Bilder sind in den Tagen nach dem Sturm Ela im Juni 2014 entstanden.

© Sämtliche Nutzungsrechte an den abgebildeten Fotografien liegen bei Daniel Sadrowski