Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Sgraffito

Sgraffito zurück zur Übersicht

Ralf-Dieter Wewel, Bochum / Essen / Gelsenkirchen / Gladbeck, 2012-2013 (zurück zur Übersicht)

Das Sgraffito ist keine Mal- sondern eine Kratztechnik. Es ist eine besondere Art der Wanddekoration. Der Name und die Technik stammen aus Italien.
Durch Abkratzen von Teilen einer Oberflächenschicht wir eine darunterliegende Schicht in kontrastierendem Farbton sichtbar.

In den fünfziger Jahren wurde das Sgraffito häufig an öffentlichen Gebäuden (Schulen), an Gebäuden von Wohnungsgesellschaften aber auch an Privathäusern als Kunst am Bau bzw. zur Verschönerung des Wohnumfeldes eingesetzt.
Durch die ständig fortschreitende energetische Sanierung der Gebäude verschwinden immer mehr dieser Sgraffito.

© Sämtliche Nutzungsrechte an den abgebildeten Fotografien liegen bei Ralf-Dieter Wewel